Hach, wozu kann man einen verregneten Tag besser nutzen, als Dinge für den Start nächste Woche vorzubereiten? (Okay, ich war auch laufen, immerhin muss ich für einen Halbmarathon gerüstet sein – aber dazu in einem anderen Post mehr).

 

Was habe ich doch für schöne Yoga Stunden für die Kinder geplant… Los geht es mit einer Piratenstunde für die Größeren und einer Dschungelstunde für die Kleineren. Dafür habe ich mal die Schatzkiste gepackt, Deko zusammen gesucht, Tierbilder foliert und zurechtgeschnitten… Mein Redestab ist eingepackt, meine kleinen Teppiche für die Mitte und ganz wichtig – mein Assistent ist auch bereit… Darf ich vorstellen:
beleduc-handpuppe-frosch-22-cm-13903394
 

Mein Assistent Shiva. Shiva, der Yogafrosch. Er darf den Kindern die Regeln näher bringen, ein paar Spiele erklären und ganz wichtig: nach der Entspannung sanft aufwecken.

 

Er wird auf viele spannende Reisen mitgehen. Für die Großen gibt es eine Sonnenstunde (mit Sonnengruß als Thema), eine Herbststunde, Reisen in den Dschungel, zu den Cowboys, in die Arktis und Australien. Eine Halloweenstunde, eine Advent Stunde, eine Weihnachtsstunde. Zauberstunden. Zirkus. Brezel Stunden. Und auch eine Stunde mit Olaf aus der Schneekönigin.

 

Für die Kleinen gibt es Märchen, viele zauberhafte Geschichten aus Büchern (etwa eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen: „Valerie und die gute Nacht Schaukel“), natürlich auch Halloween, Advent und Weihnachten, Winter- und Herbstspaziergänge. Und auch eine kleine Geschichte rund um Winnie Pooh.

 

Für beide Gruppen habe ich einen schönen Abschluss geplant. Dazu muss ich mich noch an die Nähmaschine setzen. Aber es wird den Kindern hoffentlich gefallen.

 

Ich freue mich schon unheimlich auf dieses Semester und hoffe, die Kinder freuen sich mit mir.

 

Namaste und bis bald!