Das Leben ist wie eine Achterbahn, mal geht es rauf, mal geht es runter. Wer kennt das nicht. </a>

 

Bei mir ging es jetzt einige Zeit lang bergauf. Alles machte Sinn, alles fügte sich wunderbar. Die letzte Woche war dann aber irgendwie schwierig. Und irgendwie kommt dann immer alles zusammen. Kennt Ihr auch?

 

Ich will da jetzt gar nicht näher darauf eingehen. Jedenfalls habe ich einige Dämpfer einstecken müssen. Im Job. Und ganz schlimm: beim Yoga. Konkret beim Kinderyoga. Denn letzte Woche haben alle Teilnehmer keine Zeit gehabt. Naja, nicht ganz, fast alle. Aber es gab keinen Kurs. Das hat mich sehr traurig gemacht. Dann hat sich ein Teilnehmer auch noch ganz abgemeldet. Da zweifelt man schon ein wenig an sich.

 

Zum gelungenen Ausklang kam auch noch eine Erkältung zum Wochenende dazu. Weswegen ich nicht laufen gehen konnte und auch nicht meinen versprochenen „Yoga for Runners“ Beitrag machen konnte. Der folgt dann ein anderes Mal, wenn ich wieder fit bin.

 

Aber aufgegeben wird nur ein Brief. Weitermachen. Vielleicht finden sich noch neue Teilnehmer, es würde mich freuen. Immerhin habe ich auch gut 6.000 Flyer unters Volk gebracht, das sollte doch irgendwie helfen.

 

Dann lege ich mich mal wieder hin und versuche mich zu erholen.

 

Namaste und bis bald…